Schlagwort: Hovawart

Hundeyoga

Hab heut nen Buch gefunden mit Weisheiten aus fernen Ländern. Unter anderem wurde dort Yoga erwähnt. Nachdem wir uns versichert haben, dass es sich dabei nicht um irgend etwas linksdrehendes handelt, haben wir mal nachgeschlagen, was man dabei so macht. Der beste Sport ist ja schließlich Mensch und Hund zusammen.

„Ja, also diese Frau hier mit dem Sonnengruß, das sieht brauchbar aus, mein Rücken tut eh ziemlich weh!“ Weiterlesen

Die interne Forstwirtschaft warnt

WARNUNG!!!! Auch das höherlegen des zu schützenden Holzes hindert die meisten Biber nicht davor, eben Jenes zu Kleinholz und / oder Zahnstochern zu verarbeiten. Der Abtransport der Überreste macht es umso schwerer, gibt man ihnen schwierige Aufgaben.

Am hier, allen Gefahren trotzdend von einem Helfer aufgenommenen Foto erkennt man deutlich, dass diese posierlichen Tierchen äußerst erfindungsreich sind und je nach Situation ihre Körperhaltung deutlich anpassen können. Gerüchte besagen, man habe schon werkzeugähnliche Strukturen gefunden, es wird sogar von Erhöhungen gesprochen, die angelegt wurden um an die obigen Äste zu kommen. Dies konnte bisher allerdings nicht bestätigt werden.

Wir bitten alle Beteiligten, es den Bibern nicht wie bisher so schwierig wie möglich zu machen, sondern als Anreiz Futterstellen anzulegen um das übrige Holz zu schützen. Probeanlagen ergaben, das meiste Holz konnte gerettet werden.

Heutiger Wanderausflug

Waren heute mal bei den Saurierspuren. Gut die haben wir nicht besucht, aber den Rundweg um den Berg rum und hoch und ach Dingens  Sind „nur“ Handybilder, weil es fast durchgehend geregnet hat, aber es hat wirklich Spass gemacht!
Hier die Infos zu den Spuren:
http://www.badessen.de/staticsite/staticsite.php?menuid=75 

Weiterlesen

Der Hovawart – Ein kleines Portrait (Teil 1)

Der Hovawart ist der etwas andere Hund. Klar, das würden viele Menschen über ihre ausgesuchte Rasse sagen. Ich meine dies allerdings mehr gültig für die allgemeine Wahrnehmung von Hunden in unserer Gesellschaft. Für Aussenstehende ist diese Rasse schwierig, dickköpfig, anstrengend, ja manchmal sogar nicht sozial kompatibel. Fragt man hingegen Besitzer, dann beginnen diese eher zu schmunzeln und sind sich insgeheim einig, dass nicht jeder mit dieser Rasse umgehen kann. Weiterlesen